Meilo mit Frauchen Anna nachdem er gefunden warGestern Abend waren wir im Einsatz um nach Meilo zu suchen. Er war gestern morgen in Willich mit seiner 20m Schleppe quer über ein Feld nach einem Kaninchen abgedüst.

Sämtliche Suchaktionen über den Tag verliefen erfolglos und auch keine der bereits informierten Stellen hatte Meilo gesehen. Nach einem Telefonat mit Besitzerin Anna war schnell klar, dass Meilo sich mit großer Wahrscheinlichkeit mit seiner Leine festgehangen hatte.

Vor Ort angekommen kümmerten wir uns erstmal um eine Kopie des Geruchsartikels, es gab nur einen, der nicht durch die beiden anderen im Haushalt lebenden Hunde kontaminiert war.

Dann gings los: Unser Trail startete an der Ecke von Feld und Wäldchen und bereits nach ein paar Metern war klar, dass das KEIN Spaziergang werden würde. Feline entschied sich für eine Bachüberquerung und wir tauschten die Gummistiefel einmal im Kreis durch 😉Meilo mit Frauchen Anna
Anschließend ging es in tiefes Unterholz und Brombeergestrüpp. Leider war dort an einigen Stellen immer wieder kein Durchkommen mehr. Wir versuchten es auf der anderen Seite, ohne Erfolg. Nach etlichen Ansätzen entschieden wir uns dann ohne Hund weiter zu suchen, immer wieder pfiff Anna nach Meilo. Wir meinten auch immer wieder ein leises Jaulen und Bellen zu vernehmen, konnten das Geräusch aber aufgrund der sehr nahen Autobahn nicht genau orten und zuordnen. Also suchten wir weiter und entschieden uns schließlich die Suche auf das zweite Waldstück auszudehnen. Inzwischen war auch Mann Stefan mit einem weiteren Scheinwerfer da, um die Suche nach Meilo dort zu unterstützen.
Wir beschlossen unseren zweiten Suchhund Chicco ins Rennen zu schicken. Gerade am Auto angekommen, klingelte Annas Handy. Stefan am anderen Ende berichtete ganz außer Atem und aufgeregt, dass er Meilo gerade durch Zufall gefunden hatte.
Was für eine Erleichterung!!!

MeiloWir trafen uns am Parkplatz wieder und unsere Hunde waren froh, den Ausreißer begrüßen zu können und machten nach Kontrolle des Geruches noch brav ihre Findeanzeige 😂

Anna und Stefan berichteten, dass sie an dieser Stelle tags schon mehrfach gesucht hatten, dort aber kein Meilo gewesen war. Wahrscheinlich hatte er sich erst kurz zuvor dort festgehangen.

Wieder einmal hat sich gezeigt, dass es wichtig ist aufs Bauchgefühl zu hören, den Hunden zu vertrauen, nicht aufzugeben um mit der richtigen Taktik ans Ziel zu kommen: den Hund sichern!

Vielen Dank Anna & Stefan für euer Vertrauen in uns, grüßt und knuddelt eure süßen Fellnasen von uns!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *

*
*
Webseite